CyberCompare

26. März 2021: Rekordjahr für Cyberkriminalität ++ US-Behörde warnt ++ Finanzieller Schaden durch Cyberangriffe

SONICWALL Cyber Threat Report

2020 war ein Rekordjahr für Cyberkriminalität

Das Jahr 2020 war ein weiteres trauriges Rekordjahr der Cyberkriminalität. Laut einer Studie von Sonicwall, gab es weltweit über 300 Millionen Ransomware-Angriffe bei insgesamt knapp 5 Billionen Eindringversuchen und insgesamt eine stark ansteigende Bedrohungslandschaft.

„2020 war für Cyberkriminelle wie Weihnachten und Ostern zugleich. Bedingt durch die Pandemie – sowie einen Anstieg der Remote-Arbeit, einem aufgeladenen politischen Klima und Rekordpreisen für Kryptowährungen – haben die Zahlen einiger Bedrohungsvektoren neue Höchststände erreicht.

Die aktuellen Cyberbedrohungsdaten geben einen Überblick darüber, wie Cyberkriminelle in einer stark veränderten Welt ihre Taktiken und Strategien angepasst und verfeinert haben… und was sie künftig tun könnten, um die unsichere Lage weiter auszunutzen.“ Bill Conner – Präsident und CEO von SonicWall

Quelle: SonicWall Cyber Threat Report 2021 | SonicWall

Meldung von US-Behörden

Warnungen von US-Behörden vor Zahlungen in Kryptowährungen nach einem Ransomware-Angriff

Opfer von Ransomware-Attacken haben zwischen 2013 und 2019 über 140 mUSD in Bitcoin bezahlt (nach Informationen des FBI). Die Zahl könnte wesentlich höher liegen, da Zahlungen häufig nicht mitgeteilt werden.

Gleichzeitig warnen die Behörden vor Zahlungen über Bitcoin an unbekannte Empfänger, da gegen geltende Sanktionen verstoßen werden könnte und eine persönliche Haftung der handelnden Personen bestehen könnte.

Die US-Behörden warnen insbesondere vor Angriffen auf das Gesundheitswesen im Zuge der Covid-Pandemie, da hier die Schutzmaßnahmen teilweise gering sind und ein hoher öffentlicher Druck herrscht – die Zahlungsbereitschaft ist also hoch.

“Ransomware payments made to sanctioned persons or to comprehensively sanctioned jurisdictions could be used to fund activities adverse to the national security and foreign policy objectives of the United States,” the advisory states.

Quelle: Federal advisories detail bitcoin payments to ransomware gangs, urgency of threat (cyberscoop.com)

Ransomware Activity Targeting the Healthcare and Public Health Sector | CISA

Umfrage bei Schweizer KMU

Umfrage bei Schweizer KMU zeigt, dass im letzten Jahr bei 8% der Unternehmen ein finanzieller Schaden durch Cyber-Angriffe entstanden ist

Eine Umfrage bei Schweizer KMU zeigt, dass über 25% der Befragten bereits Opfer eines Angriffes geworden sind und mehr als ein Drittel der angegriffenen Unternehmen infolge finanziellen Schaden erlitten hat.

Abschließend ist die Awareness des Risikos bei Schweizer KMU weiterhin gering. Lediglich 11% sehen das Risiko eines Tages durch einen Angriff außer Gefecht gesetzt zu werden.

Studie der FHNW Hochschule für Wirtschaft, digitalswitzerland, gfs-Zürich, Die Mobiliar, dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) und der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW).

Quelle: Digitalisierung-Home-Office-Cyber-Sicherheit-KMU-2020-12.pdf (kmu-transformation.ch)

Bildquelle: KMU_Studie_1185720_20201029_logos (kmu-transformation.ch)