CyberCompare

Aktuelle Trends in industrieller Cyber-Security | Experteninterview mit Dr. Lutz Jänicke

Unser Interviewpartner:

Über Dr. Lutz Jänicke

Lutz Jänicke brennt schon lange für das Thema Security. Auch wenn er Elektrotechnik studiert hat, so hat ihn die Cyber Security als Schwerpunkt nicht mehr losgelassen: „Cyber Security fand ich so interessant, dass ich in meiner anschließenden Jobsuche in diesem Feld unterwegs war“, erzählt er.

Mittlerweile ist Lutz Jänicke Corporate Product & Solution Security Officer bei Phoenix Contact.

Im Interview spricht er mit uns über Kundenanforderungen, was kleine und mittlere Unternehmen mit geringem Budget tun können und welche Art von Netzwerksegmentierungen heute genutzt werden:

„Der Trend geht dahin, nicht nur eine große Trennung zwischen IT und OT zu haben, sondern auch das Produktionsnetz in Fertigungszellebenen zu zerteilen.“

Das ganze Interview mit Dr. Lutz Jänicke:
Disclaimer

Sie denken über OT- und IoT-Sicherheit nach? CyberCompare hat geprüfte Anbieter im Portfolio und liefert Ihnen als unabhängiger Marktteilnehmer kostenfreie und unverbindliche Vergleichsangebote. Sprechen Sie uns an (Mail an uns) oder testen Sie Ihr Cyberrisikoprofil mit unserer Diagnostik.

Übrigens: Der Artikel spiegelt unseren aktuellen Wissensstand wider – aber auch wir lernen jeden Tag dazu. Fehlen aus Ihrer Sicht wesentliche Aspekte, oder haben Sie eine andere Perspektive auf das Thema? Gerne diskutieren wir mit Ihnen und weiteren Experten in Ihrem Hause die gegenwärtigen Entwicklungen vertiefend und freuen uns über Ihr Feedback sowie Anfragen zu einem Austausch.

Und zuletzt noch: Nennungen (oder die fehlende Nennung) von Anbietern stellt keine Empfehlung seitens CyberCompare dar. Empfehlungen sind immer abhängig von der kundenindividuellen Situation.