CyberCompare

19. März 2021: Hohes Risiko eines Produktionsausfalls ++ IT wird als „sicher“ eingeschätzt ++ Cyber-Angriff auf EDAG

Studie von techconsult / baramundi

Risiko eines Produktionsausfalls bei Cyberangriffen sehr hoch

Die Vernetzung hat die Angriffsfläche in der „Operational Technology“ (OT) für Cyberkriminelle deutlich vergrößert – die Gefahren werden teilweise deutlich unterschätzt. Fast 50% der befragten Unternehmen hatten innerhalb der letzten zwölf Monate einen Cyberangriff auf die Betriebs- und/oder Automatisierungstechnik. Neben klassischem Phishing und gezielten Angriffen über ungepatchte Schwachstellen waren vor allem manipulierte Speichermedien die Einfallstore. In jedem fünften Unternehmen waren Ausfälle oder Beeinträchtigung der Produktion die Folge von Cyberangriffen. 

➔ 44% der Unternehmen haben im letzten Jahr einen Angriff auf die Produktionsumgebung verzeichnet

➔ 57% der Angriffe auf die Produktionsinfrastruktur von Industrieunternehmen führen zur unmittelbaren Störung der Produktion

Quelle: techconsult Studie: Cybersecurity in der OT | baramundi

Studie des TÜV SÜD

Umfrage zu IT-Security im Homeoffice: 39% der Unternehmen schätzen ihre IT als „sicher“ ein

39% der befragten Unternehmensentscheider geben an, dass alle Mitarbeiter:Innen einen „sicheren“ IT-Zugang haben und mit VPN ausgestattet sind.

Bei 19% ist dies überwiegend der Fall, und nur manche Mitarbeiter nutzen private Geräte oder sind ohne VPN-Zugang verbunden.

10% der Befragten bieten kein Homeoffice an und in 12% der Unternehmen ist kein Homeoffice möglich.

Quelle: Ein Jahr Homeoffice: Unternehmen geben sich gute Noten für IT-Sicherheit und Schulungen | TÜV SÜD (tuvsud.com)

Foto: TÜV SÜD AG/Antje Scheja

Cyber-Angriff auf EDAG

Cyber-Angriff auf EDAG – IT-Systeme teilweise abgeschaltet

Bei der EDAG Engineering Group wurden am vergangenen Samstag Cyber-Angriffe registriert. Die Systeme wurden umgehend heruntergefahren und die entsprechenden Behörden, sowie Kunden und weitere Stellen informiert.

„Im Moment sind wir dabei, die möglichen Schäden einzudämmen“, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Daher ist noch keine Abschätzung des Schadens möglich. Aber von dem Angriff seien große Teile des Unternehmens betroffen. „Wir hoffen aber, dass wir die Systeme bald wieder neu starten können.“

Quelle: EDAG Cyberangriff: Hacker legen Auto-Zulieferer EDAG lahm (handelsblatt.com)